Sie sind wichtig, weil Sie eben Sie sind. Sie sind bis zum letzten Augenblick Ihres Lebens wichtig, und wir werden alles tun, damit Sie nicht nur in Frieden sterben, sondern auch leben können bis zuletzt.“

 

 

 

 

     Termine im Januar

 

Donnerstag, 21.01.2016

  19:30 - 21:00 Uhr

 

Karneval und Trauer

„Maat üch Freud, su lang et jeht, dat Levve duurt keen Iwichkeit!“

mit Wolfgang Oelsner? Psychotherapeut, Karnevalsexperte und Buchautor

Marienkirche in Düren, Hoeschplatz

 

In Kooperation mit der Lebens- und Trauerhilfe e.V.

Anmeldung bis 19.01.2016 - Eintritt frei, um Spende wird gebeten.

Termine:  Juli und August 2016

 

Hospizarbeit: Qualifizieren

Neuer Kurse startet im

Januar 2017

 

Ein persönliches Kennenlernen im Vorfeld ist Vorrausetzung für die Teilnahme am Kurs.

Zur Terminabsprache setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

 

Telefon. 02421-393220

E-Mail: info@hospizbewegung-dueren.de

 

 

Freitag, 26.08.2016  18:00 Uhr

 

Führung über den Jüdischen Friedhof in Düren

Leitung: Ludger Dowe, Geschichtswerkstatt Düren

Treffpunkt: Eingang am Friedhof Danzigerstr. über Nörvenicher Str.

 

Weitere Info unter Termine

 

 

 

Sie sind wichtig, weil Sie eben Sie sind. Sie sind bis zum letzten Augenblick Ihres Lebens wichtig, und wir werden alles tun, damit Sie nicht nur in Frieden sterben, sondern auch leben können bis zuletzt.“

 

Cicely Saunders

Begründerin der Hospizbewegung

Herzlich Willkommen

 

auf den Internetseiten Hospizbewegung Düren-Jülich e.V.

 

 

 

Wir sind ein seit über 20 Jahren bestehender ambulanter Hospizdienst, in dem sich mehr als 90 ehrenamtliche Helfer im Kreis Düren engagieren. Unsere sorgfältig geschulten Begleiter kümmern sich um Menschen in ihrer letzten Lebensphase, die bis zuletzt zu Hause, im Alten- oder Pflegeheim leben möchten. Sie kommen auch zu Ihnen, wenn Sie uns rufen.Wir  bieten Ihnen und Ihren Angehörigen die Unterstützung, die Sie in Ihrer individuellen Situation brauchen. Zu Hause, im Altenheim oder in einer Pflegeeinrichtung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Leben im Sterben“ – mit unserer Leitlinie bringen wir auf den Punkt, was uns am Herzen liegt. Wir setzen uns mit all unseren Kräften dafür ein, dass Menschen ihren individuellen Weg in Würde und selbstbestimmt gehen können – bis zuletzt.

 

Nahezu jeder hat den Wunsch, so lange wie möglich in seiner vertrauten Umgebung zu Hause zu leben. Hier fühlt er sich geborgen, sicher und wohl. Hier möchte er eines Tages auch am liebsten sterben.

 

Wir helfen und unterstützen Sie, damit Sie Ihren Angehörigen diesen Wunsch möglichst erfüllen können, auch wenn das nicht immer gelingt.

 

Wichtig ist uns der Mensch und wir machen wir keinen Unterschied, welche Religionszugehörigkeit, Nationalität und Weltanschauung Sie haben. Wenn Sie unsere Hilfe anfordern, sind wir für Sie da.

 

Wir bieten:

  •     Psychosoziale Beratung und Begleitung
  •     Vermittlung schmerztherapeutischer und palliativer Versorgung
  •     Beratung und Vermittlung zu anderen Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens
  •     Unterstützung trauender Angehöriger in einem zeitlich begrenzten Umfang

 

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme, wenn Sie unserer Unterstützung brauchen oder Fragen zu unserer Arbeit haben. Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin. Wir nehmen uns die Zeit und beantworten alle Ihre Fragen.

 

    Ihr

 

    Dr. Martin Franke

    1. Vorsitzender der Hospizbewegung Düren-Jülich e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hospizbewegung Düren-Jülich

 

Roonstr. 30  -  52351 Düren

Tel: 0 24 21 - 39 32 20    -

Fax: 0 24 21 - 49 64 82

Mail:info@hospizbewegung-dueren.de

 

Spendenkonto 5320080

 

Sparkasse Düren · BLZ 39550110

IBAN DE59395501100005320080

 

Mail:info@hospizbewegung-dueren.de